Sorgen Sie schon in jungen Jahren für das Alter vor.

“Ich bin 20. Altersvorsorge interessiert mich nicht.” – Diese Sätze hört man leider immer noch zu häufig. Denn: Altersvorsorge sollte Sie interessieren.

Das Thema „Altersvorsorge“ gehört zu meinem Beruf. Und ja, ich mache mir Sorgen besonders um die Altersvorsorge der jungen Menschen. Alleine schon aus demografischen Gründen, wird die gesetzliche Rente nach dem Umlageverfahren in den nächsten Jahren große Probleme bekommen. Bis 2025 gibt es noch Sicherheit – und dann?
Diese Woche habe ich gelesen, dass in Zukunft die gesetzliche Rente nur noch 40% des Nettoeinkommens ausmachen wird. (Wer heute 2000.-€ Netto hat, bekommt dann nur 800.-€). Wer kann und will dann von so einem geringen Betrag leben?

Durch die Corona-Pandemie verschärft sich diese Entwicklung. Zwar wissen 70% der jungen Menschen, dass Sie zusätzlich etwas für das Alter sparen müssen – jedoch machen dies nur die wenigsten. Die Behauptung, dass sie zu wenig verdienen, um gut vorsorgen zu können, trifft nur auf wenige zu.
Es gibt z. B. tolle staatliche Förderungen für die Altersvorsorge, die jedoch kaum jemand kennt (oder kennen will) und nur sehr wenige nutzen.

Warum?
Weil man nicht genau weiß, was man machen soll? Meiner Meinung nach nur eine billige Ausrede. Jede Art des Sparens ist besser als nichts.

Aber wie spare ich richtig und sorge sinnvoll für das Alter vor?
Hier kommt meine Beratung ins Spiel. Ich helfe Ihnen, den richtigen Weg zu finden, um in der Zukunft gut aufgestellt und ohne Sorgen zu sein.

Gerne können Sie hier einen Termin mit mir vereinbaren:
https://www.terminland.de/mehrwert-finanzen/